about me

Anna Fröhlinger Nahaufnahme

Mein Name ist Anna, ich wurde am 31.07.1999 in Krems an der Donau (Österreich) geboren. Aufgewachsen bin ich in einer kleinen Stadt namens Langenlois, wo ich meine komplette Kindheit inklusive Jugend verbracht habe. Nach der Mittelschule wechselte ich aufs Gymnasium, wo ich 2017 meine Matura (Abitur) absolvierte. Danach hatte ich erstmal genug von der Dorfluft und wollte in die Großstadt. Also packte ich meine Sachen und zog in den zweiten Wiener Gemeindebezirk. Dort widmete ich mich dem Studiengang Rechtswissenschaften, der mich meinem beruflichen Ziel einer Rechtsanwältin näher bringen sollte. Nur kam alles „etwas“ anders als geplant. Nach fast zwei Jahren Studium entschloss ich mich zu einem sehr radikalen Tapetenwechsel. Hierzu gibt es eine kleine Anekdote: rein zufällig hat mir mein Ex-Freund „Monopoly Berlin“ zu Weihnachten geschenkt und schwups, acht Monate später war ich selbst Teil dieses Spiels. Aber jetzt mal long Story short, ich verwandelte mich dann ziemlich spontan von einer Juristin in eine Journalistin. Genauer gesagt nennt sich mein Studiengang Medien- und Digitaljournalismus, den ich an der Sigmund-Freud-Universität in Berlin-Schöneberg studiere.

Neben meinem studentischen Dasein arbeite ich seit März 2020 als Redaktionsassistentin bei der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft Co2online. In meiner Freizeit bin ich gerne Laufen, Radfahren oder im Gym Gewichte stemmen. Zudem bin ich leidenschaftliche Fotografin und bearbeite gerne Bilder. Kochen und vor allem neue kulinarische Köstlichkeiten zu entdecken und zu verkosten, beschreiben meine Person wohl auch ganz gut. Ebenso bin ich ein Familienmensch, was bei einer 600km Entfernung manchmal zum Verhängnis werden kann. Nichts desto Trotz haben Familie und Freunde immer oberste Priorität.

Der deutsche Blog http://froehlinger.sfu-journalismus.de wurde im November 2019 gegründet und soll Einblicke in mein Studentenleben geben und zeigen, wie ich mich weiterentwickle.